Big Ben

Big Ben ist eine der ersten Erinnerungen für mich rund um London. Als kleines Kind dachte ich natürlich, Big Ben wäre der Turm (Clock Tower). Es ist aber die Glocke (Great Bell), die den Namen Big Ben trägt.
Der unverwechselbare Turm heißt seit 2012 offiziell Elisabeth Tower. Er steht direkt am Palace of Westminster, den ich noch als Houses of Parliaments kennengelernt habe.

big ben und london eye
Big Ben, London Eye, jede Menge Touristen. Das ist ein Standardbild in der Themsestadt.

Der Name

big ben vom themseufer aus fotografiert
Welches Objektiv soll denn bitte schön diesen hohen Turm schön einfangen? Der Big Ben vom Themseufer aus

Big Ben ist übrigens die Kurzform von Big Benjamin (Großer Benjamin). Und es gibt unterschiedliche Theorien, woher der Name stammen könnte. Wahlweise wird hier Benjamin Hall oder der Boxer Ben Caunt als Namenspate vermutet. Diese Frage wird sich wohl nicht mehr abschließend klären lassen. Die heutige Glocke wurde 1859 endgültig installiert.

Mittlerweile darf man auch den Elisabeth Tower als Big Ben bezeichnen, ohne dafür ausgelacht zu werden. Bis 2012 hieß der Turm einfach nur Clock Tower, dann wurde er zu Ehren des 60. Thronjubiläums der englischen Königin offiziell zum Elisabeth Tower. Und mittlerweile haben sich die Londoner daran gewöhnt, daß Touristen Big Ben sagen. Zahlreiche Londoner machen es mittlerweile ebenfalls so.

Big Ben besichtigen? Das ist seit dem Jahr 2010 unmöglich geworden. Es sei denn, ihr seid Einwohner Großbritanniens. Für Ausländer ist er gesperrt. Und selbst die Briten müßen extra zu ihrem zuständigen Parlamentsmitglied gehen, und um einen Besichtiggungstermin bitten!

Die Uhr:

  • Maße:
  • Durchmesser Ziffernblätter 7 Meter
  • Stundenzeiger 9 ft (2,7 Meter)
  • Minutenzeiger 14 ft (4,3 Meter)
  • Pendellänge 3,9 Meter, 299 kg
  • Designer: Augustus Pugin
  • Uhrwerk 1848 entwickelt von Edmund Denison & Sir George Airy
  • DIE Uhr zu Silvester
  • NUR die zweitgrößte Uhr Grossbritanniens
  • rund um die Uhr von den Keeper of the Great Clock gewartet

Informationen Big Ben

  • Der Big Ben Sound ist in zahlreichen Soundsammlungen enthalten
  • Es gibt ihn als Klingelton in mp3
  • 344 Stufen im Turm hoch zur Glocke
  • Feinabstimmung des Pendels erfolgt mit Penny Münzen!
  • Eines der berühmtesten Wahrzeichen der Welt
  • Standardbild: Clock Tower, roter Doppelstockbus davor
  • Inschrift auf dem Ziffernblatt: DOMINE SALVAM FAC REGINAM NOSTRAM VICTORIAM PRIMAM (Gott schütze unsere Königin Victoria die Erste)
  • Der Glockenschlag wird von den Engländern auch "Voice of Britain" genannt
big ben und der palaca of westminster von der themse aus gesehen
Der Big Ben, die Houses of Parliament und ganz viel Themse

Der Big Ben ist bereits die zweite Glocke im Turm. Denn die erste Große Glocke ging bereits bei der Generalprobe zu Bruch. In der weiteren Geschichte des Big Ben kam es immer wieder zu kleineren und größeren Problemen.

Denn die neue Glocke, die am 11.06.1859 zum ersten Mal ertönte, hatte schon nach kurzer Zeit einen Riss. Dies war auch bei der Ersten der Fall gewesen. Als Gegenmaßnahme beschloss man nun aber, Big Ben so zu drehen, daß der Schlaghammer nicht mehr auf den Riss schlug. Außerdem reduzierte man das Gewicht des Schlaghammers.

Immer wieder fiel die Uhr und damit auch Big Ben für kurze Zeit aus. Oder auch mal für einen längeren Zeitraum. Grund waren 1945 eine große Schar von Staren, die es sich auf den Zeigern der Uhr am Big Ben gemütlich machten. Oder auch 1962 sehr eisige Temperaturen, die die Mechanik einfrieren ließen.

Bis heute ist nicht geklärt, warum am 27.05.2005 das Uhrwerk für ganze 90 Minuten einfach stehenblieb. Vermutet werden die an diesem Tag extrem hohen Temperaturen.

Und einmal - vom 11.08.2007 an - blieb Big Ben ganze 7 Wochen lang stumm. Der Grund war die Renovierung zur 150 Jahr Feier.

Viele Varianten

Big Ben ist meiner Meinung nach selbst für das an Sehenswürdigkeiten reiche London außergewöhnlich. Weithin sichtbar, beeindruckend, wenn ihr am Fuß des Slisabeth Tower steht. Aber trotzdem kein eigentlicher Blickfang.

Bevor ich London als Stadt kannte, hatte ich Bilder dieses Turms gesehen. Ich kannte den Klang der Glocke Big Ben, und ich hatte sie bereits aus Pappe nachgebaut, bemalt und im Geiste war ich die Treppenstufen hinaufgestiegen.

Ich hatte ein 3D Puzzle, später gab es LEGO und normale Puzzle, und ich hatte eine Melodie im Kopf. In einer WG in der ich wohnte, gab es eine Big Ben Wanduhr. In beinahe jedem Film, der in London spielt wird als Eingansbild der Big Ben gezeigt.

Ich habe versucht ihn zu zeichnen, und wenn es denn möglich gewesen wäre, dann hätte ich auch eine Besichtigung des Big Ben mitgemacht.
Den Big Ben gibt es in vielen verschiedenen Varianten als Souvenir. Und irgendwie kann jeder etwas damit anfangen.
Achja: Beinahe hätte ich es vergessen. Es gibt auch einen

Cocktail Big Ben

big ben bei strahlendem sonnenschein
Blauen Himmel seht ihr in London gar nicht so selten!

Den Big Ben könnt ihr auch trinken. Vielleicht könnt ihr den Gin in diesem Cocktail auch durch etwas Alkoholfreies ersetzen. Aber das bedeutet dann vermutlich nur halb soviel Spaß. Und eine Glocke wird in eurem Kopf dann am nächsten Tag ganz sicher auch nicht läuten. Vielleicht ist das ja aber auch ganz gut so?

  • 5 cl Gin
  • 4 cl Orangensaft
  • 2 cl Zitronensaft
  • 1 cl Grenadine
  • Bitter Lemon
  • Eiswürfel

Und schön langsam trinken und geniessen.