Jugendherberge Duisburg Landschaftspark

Bewertung und Erfahrung

Ich war in der DJH Jugendherberge Duisburg Landschaftspark zu Besuch und über meine Erfahrungen geht’s im folgenden Artikel. Seht es gleich auch als eine Art Test. Aber eher, ob ich noch mit dem Thema Jugendherberge zurechtkomme. Jetzt nach all den Hostels der letzten Monate.

jugendherberge duisburg landschaftspark aussenansicht
Die Jugendherberge Landschaftspark in Duisburg ist schon von außen ziemlich beeindruckend

Während meiner Hostelmax Tour habe ich Station in Duisburg Nord gemacht und der DJH NRW Verband war so freundlich, mich für 2 Nächte in die (soviel sei hier schon verraten) beeindruckende Jugendherberge Landschaftspark einzuladen.

Die Herberge ist untergebracht im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Stahlschmiede. Die ist seit Mitte der 80er Jahre bereits Geschichte.
Die Geschichte des Landschaftsparks Duisburg, und dann auch die Geschichte dieser Jugendherberge beginnt erst einige Jahre später.

Wie so viele andere Städte im Ruhrpott mußte auch Duisburg mit dem Ende zahlreicher Großbetriebe klarkommen. Industriegelände lagen verlassen da, Hochöfen standen erkaltet in die Landschaft und die Natur eroberte sich viel zurück.
Das in Duisburg Meiderich liegende Gelände war jahrzehntelang vom Konzern Thyssen und zahlreichen Hochöfen dominiert worden.
Im Jahr 1985 war das alles vorbei.
Zurück blieben mehr als 200 Hektar Industrielandschaft.
Mit nur noch einer Zukunft: Abriss!

Knapp 10 Jahre später wurde der erste Teil des Landschaftsparks eröffnet. Im Jahr 2001 öffnete das Jugend- und Ausbildungshotel im alten Verwaltungsgebäude.
Heute ist das die Jugendherberge und genau dort stehen wir jetzt.

Eine Wiedersehen nach 30 Jahren

hinterhof jugendherberge landschaftspark in duisburg
Das hier ist sozusagen der Hinterhof eurer Jugendherberge. Linkerhand findet ihr dann den Hochofen 5 und das Areal des Landschaftsparks.

Es ist gefühlt 30 Jahre her, daß ich das letzte Mal in einer Jugendherberge gewesen bin. Wenn ich in die Unterlagen schaue, dann stellt sich vermutlich heraus, daß es eher noch 5 Jahre mehr sind. Aber das würde sich zu alt anfühlen, deswegen bleibe ich bei 30 Jahren.
Jetzt war's aber wieder soweit und dieses Wiedersehen ausgerechnet in einem so beeindruckenden Komplex zu feiern stellte sich als eine gute Idee heraus.

Ich hatte wegen eines Disputs mit meinem Navi etwas Probleme gehabt den Weg zur Herberge zu finden. Der ist aber eigentlich recht einfach, wenn ihr an der Haltestelle Landschaftspark-Nord fahrt. (Wobei ihr besser noch eine Station vorher, Voßstraße, aussteigt.)

Nach ein paar Minuten Fußmarsch seht ihr in kurzer Entfernung ein mächtiges, altes Gebäude. Genau dort werdet ihr wohnen und es ist von innen genauso schick wie von außen.
Gefördert auch durch Mittel der EU ist hier Alles neu, frisch gestrichen und die Einrichtung ist frei von Macken. Einige der Betten sind wohl auch erst vor kurzem neu angeliefert worden.
Das Treppenhaus ist illuminiert, so wie es auch der Hochofen 5 ist auf den ich von meinem Zimmerfenster aus sehen konnte. Nachts erstrahlt er in blau, rot, gelb, orange und es ist ein Vergnügen aufzuwachen, wenn es draußen noch dunkel ist.

In der DJH Jugendherberge Duisburg Landschaftspark müßt ihr euch mit einfarbiger Beleuchtung im Treppenhaus begnügen, aber wir wollen mal nicht kleinlich sein. Reicht auch, um ordentlich was her zu machen.

Im Hotelbereich

rezeption jugendherberge landschaftspark
Die Rezeption der Jugendherberge Landschaftspark. Keine Sorge, da ist immer ein Mitarbeiter in der Nähe!
Ich hatte das Vergnügen, daß ich nicht direkt im Mehrbettzimmer schlief, sondern in einem Doppelzimmer. Das war glaube ich der Hotelbereich. Den gibt es dort nämlich auch.
Angepriesen wird der auf der Homepage als Zimmer mit TV. Könnt ihr euch noch an die Zeit erinnern, als ein 15 Zoll Monitor uns riesengroß erschien? Ich würd schätzen der Fernseher in meinem Zimmer war kleiner. 🙂

Das Zimmer hat eine sehr gute Größe, das angeschlossene Bad ist ausgestattet mit Toilette, moderner Dusche, einem Waschbecken und hat ausreichend Platz für 2 Personen.
Alles ist frisch und neu. Im Zimmer liegt Teppichboden und meine beiden Fenster gehen direkt raus mit Blick auf den Hochofen 5.
Alleine das ist ein Grund für eine Buchung.

Ihr habt einen Tisch, einen ordentlich großen Schrank und die Matratzen des Doppelbetts finde ich hart genug. Ich mag ja nicht so weiche Matratzen. Da finde ich morgens nicht aus dem Bett.

Infos zur Herberge

  • Adresse: Lösorter Str. 133
  • 47137 Duisburg
  • Telefonnummer: +49 203 41790-0
  • Rezeption von 7:00 - 22:00 Uhr
  • Check-in 7:00 - 22:00 Uhr
  • WLAN 1,50€ / Stunde
  • kein Essen auf dem Zimmer
  • extrem schicke Lage
  • Tagungsräume
  • Bistro
  • Pizzaofen im Haus
  • barrierefrei
  • 142 Betten
  • 2-er, 4-er, 6-er Zimmer
  • Dusche / WC in jedem Zimmer
  • 12 Hotelzimmer
  • Speiseraum
  • Bed & Bike

Man sieht dem Haus an, daß es mal ein Verwaltungsgebäude war und auch anden Zimmern kann man es erkennen. Aber die Raumgröße ist gut, alles ist frisch gestrichen und wird regelmäßig wieder aufgehübscht.

Das freundliche Personal weiß in der Region Bescheid und kann euch sicherlich bei euren Fragen helfen.
Die Nähe zu den Industrieruinen schreit förmlich danach, daß ihr dort ein bisschen spazieren geht.
Verpasst nicht den Aufstieg auf den Hochofen 5. Er bietet euch einen phantastischen Blick auf die Landschaft. Die ist erstaunlich grün für das ehemalige Zentrum der Montanindustrie.

Aber jetzt geht es erst mal ab

Zum Frühstück

Irgendwie war es vor allen Dingen das Frühstück, das mich an "damals im Landschulheim" erinnert hat. Was aber ganz sicher nur daran lag, daß ja zur Zeit grade Ferien waren und dementsprechend viele Kinder im Speisesaal gesessen haben.
Denn ich war auch schon in Hostels, in denen es genau gleich aussah. Entwarnung also, auch eine Jugendherberge eignet sich hervorragend, wenn ihr morgens mit einem guten Frühstück in den Tag starten möchtet.
Ihr bekommt jede Menge Brot, Brötchen, Toast. Marmeladen in großer Auswahl, Milch, Kaffee und Tee. Säfte, Obst und Gemüse. Und natürlich Wurst und Käse.
Auch Joghurt habe ich sehen können und zusätzlich gibts dann noch Zwieback und ein paar Kleinigkeiten.

Da sich in der Nähe nicht so recht Cafes finden, und weil ihr ja kein Essen mit aufs Zimmer nehmen dürft, solltet ihr am Frühstück teilnehmen. Ich verrate euch an dieser Stelle auch: Es ist ohnehin im Preis mit enthalten.

Ich persönlich empfand die Stimmung im Speisesaal anders als ich sie aus den Hostels bisher kannte. Was aber wieder auch an den ganzen Familien gelegen haben kann. Da muss ich abwarten, wie es nach mehr Jugendherbergen ist. Und es war keineswegs eine unangenehme Stimmung.
Ich persönlich mag das Stimmengewirr sehr.

Was gibts drumherum?

Das Highlight an der DJH Jugendherberge Landschaftspark ist selbstverständlich die namensgebende Anlage. Nicht nur der von mir favorisierte Hochofen 5, den ihr im folgenden Video auch bewundern könnt, sondern auch tiefer rein ins Gelände, sind optische Highlights. Tag und Nacht könnt ihr hier entspannt spazieren gehen, Fotos machen oder einfach nur sitzen und staunen.

Bis zur Innenstadt solltet ihr nicht laufen. Erstens ist es ziemlich weit bis nach Duisburg rein (10 km) und zweitens ist die Strecke einfach nicht so wirklich schön. Da es auf dem Gelände aber einen Fahrradverleih gibt, bietet das eventuell eine Alternative. Mit dem Rad seid ihr schnell in der Stadt.
Dort bietet sich ein Zoobesuch an. Dafür könnt ihr eventuell auch die Ruhr Topcard nutzen, die ich testen konnte.

Ansonsten gibt es knapp 1 km weit weg einen Supermarkt, wo ihr euch mit dem Nötigsten versorgen könnt. (Das dürft ihr ja aber nicht mit aufs Zimmer nehmen. Oder ihr müßt eucdh krümelfrei benehmen!)
In der Nähe findet ihr eine Pizzeria (Pizza gibt es aber auch direkt in der Jugendherberge. Und die ist gar nicht mal so schlecht.) Im Landschaftspark gibt es das eine oder andere Lokal.

Zurück in die Zukunft!

Ein Fazit gefällig? Meine Erfahrungen nach 30 Jahren ohne Jugendherberge sind positiv. Auch wenn ich an dieser Stelle gerne betone, daß es sich hier nicht um ein Hostel handelt. Es ist eine total andere Zielgruppe und dementsprechend auch ein anderes Publikum. Aber nichts daran ist schlecht.

Was hatte ich erwartet?
Eine Begegnung mit dem "Herbergsvater". Die gab es aber nicht. Hier sind alle Mitarbeiter gleichberechtigt und nirgendwo sitzt er herum. Die Mitarbeiter sind freundlich, kennen sich aus und helfen wo sie können.
Die Jugendherberge am Landschaftspark ist eine sehr gute Wahl, wenn ihr euch den Pott anschauen wollt.
Es gibt in der stadt noch eine zweite Herberge des DJH NRW. Den Sportpark kann ich mir hoffentlich ein anderes Mal noch anschauen. Darüber schreibe ich dann auch hier auf Hostelmax.

Jetzt empfehle ich euch erstmal diese Jugendherberge für euren Besuch in Duisburg.

Und abschließend gibt es

Fotos

Und damit ihr jetzt noch wisst wo ihr lang müßt:

Hinweis: Ich bin vonder Jugendherberge Duisburg Landschaftspark für die Übernachtungen eingeladen worden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*