Meininger Downtown Franz in Wien im Test

Gemeinschaftsküche, Billardtisch und guter Service

Bei meinem letzten Wienbesuch hatte ich die Gelegenheit das Meininger Downtown Franz im Zweiten Bezirk ausgiebig zu testen. 3 Nächte habe ich dort verbracht und konnte sowohl den Frühstücksraum als auch die Gemeinschaftsküche ausgiebig testen. Das ich in diesem Wiener Hostel wieder dort einchecken würde kann ich hier schonmal verraten, aber es gibt ja auch immer was zu bemängeln.
Das könnt ihr im Folgenden nachlesen.

Zimmer buchen

das meininger downtown franz hotel in wien

Zu Besuch im Downtown Franz von Meininger in Wien

Die Lage des Downtown Franz ist gut. Mit der U-Bahn (U2 oder U4) zum Schottenring und dann kurz umsteigen in die 31 (Fahrtrichtung Stammersdorf) und nur eine Station weiterfahren. Von da aus sind es noch etwa 150 Meter und ihr seid direkt am Meininger Downtown Franz.
Schon von außen macht das Hotel einen frischen Eindruck. Der letzte Anstrich kann noch nicht so lange her sein, und schon von Weitem kann man das markante Hotelschild sehen.
Das dieses Schild so auffällt kann allerdings auch daran liegen, daß hier im zweiten Bezirk von Wien die Häuser irgendwie eher normal oder gar unscheinbar aussehen.
Fast könnte man das Gefühl haben einfach zuhause zu sein. Was ja auch nicht schlecht ist.

meininger hotel wien downtown franz
Hier könnt ihr sowohl die Straße im Zweiten Bezirk wie auch die Fensterfront des Meiningers gut erkennen
Bevor man das Hotel betritt kommt man an einer großen Fensterfront vorbei.
Der Empfangsbereich ist sehr offen, die Rezeption findet ihr genau gegenüber dem Eingang.
Links davon ist der Frühstücksbereich und die beiden Tische auf denen morgens das Essen wartet sind den Tag über ein Billardtisch und ein Tischkicker.
Die könnt ihr während eures Aufenthalts übrigens kostenlos nutzen. Und Essensreste findet ihr da auch nicht drauf, denn die Spieltische sind selbstverständlich mit einer Platte abgedeckt für die Mahlzeiten.

gemeinschaftsküche im meininger downtown franz wien
Die Gemeinschaftsküche im Meininger Downtown Franz bietet Platz genug auch für eine große Gruppe hungriger Besucher. War nur leider nie jemand da als ich dort war.
Linkerhand am Eingang ist eine Sitzecke die immer mal wieder benutzt wird. Vielleicht eine gute Möglichkeit, um mit anderen Gästen in Kontakt zu kommen?
Diese Möglichkeit würde euch auch die kleine Gemeinschaftsküche bieten, die ihr rechts von der Rezeption findet. Allerdings wurde ausgerechnet dieses Zentrum des schnellen sozialen Kontakts während meines Aufenthalts nicht so richtig genutzt. Schade, aber das kann auch eine Momentaufnahme gewesen sein.
In jedem Fall bietet euch die Küche alles was ihr braucht um euch während eures Wienaufenthalts selbst zu versorgen.
Das Hotel selber bietet euch aber zB auch Lunchpakete für 4,50€ an. Darin findet ihr Obst, etwas zu trinken und ein riesengroßes Sandwich. Ein angemessener Preis und eine gute Idee wenn ihr einen Stadtbummel plant und keine Lust habt, unterwegs nach Essen zu suchen.
küche für alle im meininger downtown franz in wien
Mal ein Gesamtblick auf die (leere) Gemeinschaftsküche. Platz genug und jede Menge Töpfe, Pfannen und Bestck warten auf euch!

Check-in Zeiten mal ganz flexibel

Es gibt feste Check-in Zeiten, ihr könnt euer Gepäck aber problemlos schon vorher abgeben und im Gepäckraum des Hotels aufbewahren. Manchmal klappt es mit dem Zimmer aber auch schon früher. So war es in meinem Fall, und so kam ich glatte 4 Stunden vor dem eigentlichen Check-in schon in mein kleines gemütliches Zimmer in der zweiten Etage. Das sind schön flexible Check-in Zeiten die ihr aber natürlich nicht voraussetzen könnt.
Euer Zimmer öffnet ihr mit einer Keycard von der ihr gleich 2 bekommt. (Falls eine mal verloren geht. Deswegen ist es wohl sicherer wenn ihr sie in unterschiedlichen Taschen verwahrt)

Das Zimmer bietet die üblichen Einrichtungsgegenstände, also Doppelbett, Schreibtisch, Kleiderschrank (offen, also in diesem Fall eher ein Regal) und ein Sofa. Das Sofa ist ein 2-Sitzer und quer zum Fernseher angebracht. Fernsehen schauen solltet ihr also vom Doppelbett aus, denn fürs Rumlümmeln ist ein 2-Sitzer nicht wirklich geeignet.

Das Badezimmer ist hell, sauber und riecht weder nach Desinfektions- noch nach Reinigungsmitteln. Ihr findet als Erstausstattung Handtuch, Duschvorleger, Shampoo und Seife. Und einen Zahnputzbecher habt ihr natürlich auch mit am Waschbecken.

Was mir leider nicht gefallen konnte war die Internetgeschwindigkeit. Positiv war im Hotel zwar, daß man nur einen Zugang für alle Geräte benötigte, aber wenn die Surfgeschwindigkeit so mager ist und der Empfang je nach Position im Zimmer so deutlich unterschiedlich ist, dann stört mich das schon extrem, denn ich bin darauf angewiesen. Ein Test in anderen Hotelbereichen ergab aber, daß es wohl an meinem Zimmer im zweiten Stock lag. In anderen Bereichen war alles in Ordnung.

Direkt buchen

Infos zum Meininger Downtown Franz

  • Rembrandtstraße 21, 1020 Wien
  • Tel: +43 (0) 1 2051 297
  • 3 Sterne Hotel
  • 131 Zimmer auf 7 Etagen
  • gratis WLAN
  • Waschmaschine und Trockner
  • Gästeküche
  • Check-in ab 15 Uhr
  • Check-out bis 11 Uhr
  • Einzelzimmer ab 59 Euro
  • Doppelzimmer ab 72 Euro
  • Mehrbettzimmer möglich
  • Tipp: Lunchpaket für 4,50€

Auch von anderen Gästen gibt es für das Hotel sehr gute Bewertungen. Egal ob der Hotelbereich oder das Hostel: Die Gäste loben Service und Komfort.
Da kann ich also nicht so daneben liegen mit meiner Meinung.

Bewertung und Fazit

doppelzimmer im donwtown franz in wien
Die Tasche liegt nicht immer da. Ich war noch nicht dazu gekommen sie wegzuräumen. Aber selbst so bietet das Doppelbett genug Platz
Eine gute Lage, freundliches Personal und die Möglichkeit sich in der Küche selber zu bekochen machen das Meininger Downtown Franz im zweiten Bezirk in Wien zu einer Empfehlung für alle, die gerne etwas unabhängig von Restaurants unterkommen wollen. Der Preis für das Frühstück geht in Ordnung und grade das angebotene Lunchpaket solltet ihr ins Auge fassen, wenn ihr für euren Wienrundgang etwas zu essen dabei haben möchtet.
Klar geht das natürlich auch günstiger, denn der Supermarkt ist ja nicht mal 100 Meter entfernt. Aber das Lunchpaket ist günstig und so herrlich bequem.
Für mich der einzige echte Nachteil war das lahme Internet. Das machte es für mich etwas beschwerlich, denn ich benötige eine gute Internetverbindung um vernünftig arbeiten zu können.
Möglicherweise sind diese Empfangsprobleme in der zweiten Etage in der Ecke wo mein Zimmer lag ja aber aktuell überwunden. Dann habe ich nichts zu bemängeln.
Das die Gemeinschaftsküche so selten genutzt wurde war hoffentlich nur ein unglücklicher Zufall, nutzen könnt ihr sie ohne Probleme. Sind eure Essenswünsche nicht zu ausgefallen dann findet ihr alle "Werkzeuge" die es braucht.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. wombat's The City Hostel Wien Naschmarkt Test und Erfahrung › Hostelmax - Reiseblog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*