Isabel von Immerwoanders.com

Ich könnte jetzt eine platte Einleitung schreiben a la: Die Reiseblogger WG findet ja immer woanders statt, und da passt natürlich ein Reiseblog mit Namen Immerwoanders.com total gut. Aber das wär doch blöd, oder?

Ich fang am Besten einfach zunächst mal damit an, mitzuteilen, daß ich mich freue, daß Isabel mit uns nach Irland kommt. Und Teil der WG wird.

Immerwoanders.com

Als Dauerbewohner der WG finde ich es besonders schön, daß Isabel bereits im letzten Jahr mit in die WG wollte. Und auch wenn es dieses Mal zunächst nicht so richtig in ihren Terminkalender gepasst hat: Ein wenig hin und hergetauscht, Prioritäten gesetzt, und jetzt wandert sie mit uns durchs Gap.
startseite des reiseblogs immerwoanders.com
Aber wie unhöflich. Ich lass Isabel erstmal selbst was über sich erzählen:

Das Reisefieber hat mich seit 2014 voll im Griff. Der Auslöser dafür war mein Auslandsjahr 2013 / 2014 in Australien. Seitdem liebe ich dieses Land.
Meinen Blog Immer Woanders habe ich seit fast 2 Jahren. Ich schreibe auf meinem Blog sehr viel über mein Herzensland, aber auch über meine anderen Trips die ich so in Europa und Co. unternehme.
Mein Ziel ist es mit meinem Blog Menschen zu inspirieren und für das Reisen zu begeistern. Denn "Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon"

Ich will mal hoffen, daß Isabel die Buchseiten aus Irland gefallen werden. 🙂

Schwung holen in Dublin

isabel von immerwoanders.comBis vor Kurzem wäre Isabel noch mit uns zum ersten Mal in Irland gewesen. Dann kam das Blind Booking (War es, glaub ich.), und so war sie vor ein paar Wochen zum "Ersten Eindruck" schonmal in Dublin. Und ist somit bereit für das "echte Irland". Denn Dublin und der Rest der Republik sind ja doch 2 total unterschiedliche Paar Tanzschuhe.

Lange Strandspaziergänge, unkalkulierbare Wetterkapriolen im Gap of Dunloe, natürlich unser Wettbewerb im Standup Paddling!
Auf Isabel warten zauberhafte Abenteuer, und ich verbiete mir, daß sie beim Standup Paddling vorausfährt. 🙂

Immerwoanders sozial

Weil ich hier ja wirklich wenig über Isabel erzählt habe, und auch über ihren Blog, lass ich euch einfach mal mit den Social Media Kanälen alleine. Schaut euch einfach um, folgt ihr, um von ihren Reisen zu lesen. Vielleicht zeigt sie euch - abseits von ihrem Lieblingsziel Australien - ja Orte, die eure Reisesehnsucht wecken?

Auf Facebook
Auf Instagram

Wir versuchen jetzt erst einmal sie für Irland zu begeistern.
Ganz ehrlich: Das ist ja nicht so besonders schwer, oder?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*