Der 22000 Schritte Plan

Fit werden für die Fahrradtour

Hostelmax wird eine Fahrradtour machen. Nicht von Hannover nach Hildesheim oder ähnlich langweilig, bzw. kurz, sondern Eine, die ein paar Tage dauert und bei der ich einige 100 Kilomter Strecke zurücklege.

Gerne auch im Ausland, damit es für uns alle ein wenig aufregender und außergewöhnlicher wird. Eventuell kombiniere ich es mit einem Angebot von wellnesshotel24.de (Die Seite eines Kollegen, das unterstütz ich gern!), und gönne mir vorher oder hinterher gleich noch ein bißchen Wellness.

kleines fahrrad am bocksberg
Ich hoffe ja, daß mein Fahrrad für die Fahrradtour etwas komfortabler ausschaut.

Untrainiert trotz drittem Stock

Ich bin absolut untrainiert. So kurz und knapp kann ich das wohl sagen. Im dritten Stock zu wohnen hält mich schon seit Jahren nicht mehr so fit, wie es in jungen Jahren war. Schon alleine deswegen, weil ich heutzutage vor dem Einkaufen überlege was ich brauche, und nicht immer zehnmal los muss.
Da komm ich dann nicht so oft dazu, die Treppen auf und ab zu laufen.

Da muss also ein anderer Plan her.
Ein Fitnessprogramm.
Kurz: Sport.

Nützt nichts, ich will unterwegs weder vom Rad fallen, noch mit Schwielen am Ar*** kleinlaut in die Notaufnahme eines total fremden Krankenhauses.
Und damit bin ich in Wien.

Da mein Handyvertrag ausgelaufen ist, ich aber aus beruflichen Gründen Ersatz brauchte, habe ich mir einen günstigeren Vertrag gesucht, der zwar weniger Datenvolumen hat, dafür aber ein neues Smartphone als Prämie bietet. Das ist etwa 4 Jahre jünger als mein altes Galaxy Note mit dem ich auch die ersten – aus technischer Sicht stark kritisierten Selfievideos - gedreht habe.

runter vom hocker rauf aufs rad
Der Arsch soll runter vom Hocker und rauf aufs Rad.

Eigentlich ist es ein verdammt gutes Stück Technik und zusätzlich hat es dann einen Schrittezähler. Total nervig im ersten Moment, mittlerweile aber ein guter Hinweis darauf, daß ich mal den Arsch hochbekommen muss.
Oder ein paar Schritte machen.
22000 um genau zu sein!
Das ist mein Ziel für Wien. Jeden Tag mindestens 22000 Schritte durch die Stadt machen. Das sollte mir in Wien nicht schwerfallen, aber wer weiß das schon genau?

Wieviel Kilometer sind 22000 Schritte?

Da ich bis jetzt noch nicht auf 22000 Schritte am Tag gekommen bin, kann ich nicht wissen wie viele Kilometer das sind, 14000 sind etwa 9 Kilometer. Wer hier fit in Mathe ist, der kann das schnell mal ausrechnen und in den Kommentaren posten.

In Wien werde ich die Anzahl Schritte ganz sicher schaffen. Schon nach meiner Ankunft in die Stadt habe ich ja einen ordentlichen, aber freiwilligen Fußmarsch vor mir. Und sobald ich meinen Koffer verstaut habe geht’s zum ersten Kaffeebesuch.
Da freu ich mich besonders drauf. Ist ja auch total gut für die Fitness, so ein Kaffee.

Die Strecke vom Bahnhof in die Innenstadt und dann zum Cafe eines Freundes sollte für mindestens die Hälfte der angestrebten Schritte reichen. Und der Rest kommt dann von ganz alleine.  Schließlich muss ich aus dem 7. Bezirk (Neubau) noch zu Fuß in den 5. Bezirk (Margareten).

Für den ersten Tag ist also für ausreichend Kilometer gesorgt.

Schwierig wird es dann an den Tagen, wo die Besuche in den Hostels anstehen. Da husch ich ja nicht nur kurz rein und sag mal kurz Hallo, sondern schaue mich wirklich um und mach meinen Job. Viel rumlaufen tu ich da allerdings nicht.
Da muss ich dann am Nachmittag noch ordentlich Schritte machen.

Wird schon klappen

Ich zweifle eigentlich nicht daran, daß ich die 22000 Schritte hinbekomme. Es werden eher mehr werden. Was nicht verkehrt sein kann. Nach meiner Rückkehr aus Wien kommt dann schon das Fahrrad vom Sponsor, und dann beginnt der harte Teil des Aufbautrainings.
Ich sollte mich schon langsam nach den passenden Salben für den Allerwertesten umschauen. Denn - so wurde mir berichtet - wer eine ordentliche Strecke auf dem Rad hinter sich bringen will, der sollte sich dafür passend präparieren.

Das wird schon klappen mit den 22000 Schritten, dem Fit werden, mit der Radtour. Da mach ich mir keine Sorgen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*